Nasenspray bei Allergien

Ein passendes Präparat finden und anwenden

Familie auf Wiese

Allergene wie Pollen, Tierhaare, Schimmelpilze oder Hausstaubmilben führen bei Allergikern zu allergischen Reaktionen der Schleimhäute. Die Nasenschleimhaut schwillt dabei an und es kommt zu einer verstopften oder laufenden Nase.

Solche allergischen Reaktionen können über einen längeren Zeitraum zu allergiebedingter, chronischer Rhinitis oder Nasennebenhöhlenentzündung führen. Es ist also wichtig, die Symptome gar nicht erst entstehen zu lassen.

Nasensprays wirken lokal und belasten den Organismus nicht unnötig, sind gut verträglich und können sich auch für Kinder eignen.

Nasensprays bei Allergien richtig anwenden

Nur bei der richtigen Anwendung kann das Nasenspray seine volle Wirkung entfalten. Unsere Nasenspray Step-by-Step Anleitung erklärt Ihnen die korrekte Anwendung einer Pumpflasche am Beispiel des Vividrin® Azelastin Nasensprays.

Die richtige Anwendung von Nasenspray

Kein Rebound-Effekt bei Nasensprays gegen Allergien

Bei dauerhafter Anwendung können viele ‚gewöhnliche’ Schnupfenspray-Präparate die Schleimhaut schädigen, unter Umständen sogar langfristig. Die Nasenschleimhaut gewöhnt sich an das Nasenspray und schwillt stärker an als vorher, wenn das Spray nicht mehr verwendet wird – das nennt man Rebound-Effekt.

Allergie-Nasensprays dagegen verwenden andere Wirkstoffe, beispielsweise Antihistaminika (Azelastin, Levocabastin) oder Mastzellstabilisatoren (Natriumcromoglicat). Diese verursachen weder die austrocknende Wirkung noch den Rebound-Effekt.

Die Wirkstoffe können entweder die Bindung des Histamins an die Histamin-Bindungsstellen (Antihistaminika) oder die Freisetzung von Histamin aus den Mastzellen (Mastzellstabilisatoren) reduzieren. Dadurch kann eine allergische Reaktion vermindert werden, die durch das Histamin ausgelöst wurde.

Antiallergisches Nasenspray

Für Betroffene ist es wichtig, geeignete Behandlungsoptionen zu finden. Bei Allergien eignet sich das Vividrin® Azelastin Nasenspray zur lokalen symptomatischen Behandlung, denn es wirkt allergisch bedingten Beschwerden der Nase entgegen.

  • Medikament: Vividrin® Azelastin Nasenspray
  • Wirkstoff: Azelastin
  • Wirkung: wirkt antiallergisch, entzündungshemmend und reduziert die Histamin-Ausschüttung
  • Einfache Handhabung
  • Wirkt bis zu 24 Stunden bei 2x täglicher Anwendung3
  • Gut verträglich und führt nicht zum Rebound-Effekt

Cetirizin Vividrin®

Cetirizin Vividrin® hilft zuverlässig bei allergischen Beschwerden der Haut, Atemwege, Nase und Augen.

Vividrin® Azelastin

Vividrin® Azelastin zur aktiven Bekämpfung von Heuschnupfensymptomen an Augen und Nase.

Vividrin® Polleninfo-App

Mit der Vividrin® Polleninfo-App den aktuellen Pollenflug bis zu 7 Tage im Voraus bestimmen.

3Horak. 2008, Review ‘Effectiveness of twice daily azelastine nasal spray in patients with seasonal allergic rhinitis’ Therapeutics and Clinical Risk Management 2008: 4 (5)

Pflichttexte